Quo vadis – Televersum | 2. Informationsabend

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Am 07.02.2016 wurde durch den Fernsehturm Dresden e.V. der 2. Informationsabend unter dem Motto „quo vadis – Televersum“ im Lingnerschloss veranstaltet.

Prof. Dipl.-Ing. Alexander Lux (Professur für Baurecht und Bau-Projektmanagement an der HTW Dresden) hatte für die interessierten Gäste der Veranstaltung ausführliche Informationen zu den Plänen und Entwürfen für eine mögliche Bebauung des Arials am und um den Fernsehturm vorgetragen. Durch die überaus interessante und hilfreiche Zusammenarbeit mit der HTW liegen für Dresdens Vision verschiedenen studentische Entwürfe vor. Diese Entwürfe sind auf der Grundlage des Exposès zum Televersum erarbeitet worden und dienen somit auch im Rahmen der Machbarkeitsstudie als Baustein für die Planung und Prüfung des Vorhabens.

Nach dem Vortrag wurden Fragen aus dem Publikum durch Prof. Lux sowie durch Vertreter des Vereins beantwortet. Alles in allem war auch diese 2. Veranstaltung sehr informativ für die anwesenden Gäste. Durch die umfangreichen Informationen rund um die Vision für Dresden ist es den Bürgern möglich, das Projekt insgesamt kennenzulernen, zu verstehen und in das Gesamtkonzept unserer Stadt gedanklich einzubinden. Dies ist ein wichtiger Baustein, um das Vorhaben aus ganzer Kraft unterstützen zu können.

Wir danken besonders Herrn Prof. Dipl.-Ing. Alexander Lux sowie dem Lingnerschloss, welches uns wieder beste Bedingungen für die Veranstaltung bot. Auch an Ralph Hausmann geht ein besonderer Dank für die Moderation der Veranstaltung.

Eberhard Mittag vom Fernsehturm Dresden e.V. überreicht Herrn Prof. Lux eine Sonderedition "Vision für Dresden - Televersum"

Eberhard Mittag vom Fernsehturm Dresden e.V. überreicht Herrn Prof. Lux eine Sonderedition „Vision für Dresden – Televersum“

Der 3. Informationsabend wird am 21.03.2017 stattfinden. Auch für diese veranstaltung möchten wir wieder mit interessanten Inhalten aufwarten. Wir nähern uns dann auch der mit Spannung erwarteten Machbarkeitsstudie zu unserem Dresdner Fernsehturm, welche ja laut Planung zum Ende des ersten Quartals 2017 vorliegen soll. Nutzen Sie bitte auch diese letzte Veranstaltung, um sich ein umfassendes Bild über unsere Vision für Dresden machen zu können.

 

Ein Hinweis bzw. eine Bitte in eigener Sache:

Mit dem Exposé zum Televersum sowie mit den umfangreichen sonstigen Vorarbeiten rund um den Dresdner Fernsehturm hat der kleine Fernsehturm Dresden e.V. bisher ganz beachtliches geleistet. Dieses Engagement ist neben viel Freizeit und Herzblut vor allem auch finanziell abzusichern gewesen. Wir benötigen zukünftig ein breites bürgerschaftliches Engagement der Dresdner, um die Vision für unsere Stadt Wirklichkeit werden zu lassen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch eigenes Handeln! Zusätzlich können Sie auch einen effektiven Beitrag leisten, indem Sie sich als Botschafter für unseren Fernsehturm einsetzen.

Relativ einfach gelingt das mit Hilfe unserer attraktiven Fernsehturm-Nickis. Der Frühling steht bald ins Haus und mit ihm die Sonne.

t-shirt

Tragen Sie unsere Vision für Dresden auf der Brust und zeigen Sie in der Öffentlichkeitm, dass auch Sie sich den Fernsehturm wieder für Dresden und seine Gäste als Attraktion wünschen.

Darüber hinaus sind noch Exemplare unserer Sonderedition „Vision für Dresden – Televersum“ zu haben.

2k3a5570

Der direkte Verkauf findet bei Herrn Mrosk, Alttolkewitz 13. 01279 Dresden jeden Donnerstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr (Bitte im Anbau an der Glastür klingeln.)
Mit dem Erlös aus dem Verkauf von T-Shirts und der Sonderedition unterstützen Sie aktiv die Arbeit des fernsehturm Dresden e.V. Herzlichen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.