Allgemein

Darauf ein Fernsehturmsekt!

Veröffentlicht

Lisbeth Exner ist erst kürzlich unglaubliche 107 Jahre alt geworden und dabei beachtlich fit. Die lokale Presse berichtete dieser Tage von ihrem Jubiläum. Ihr Wunsch ist es, dass der Dresdner Fernsehturm wieder eröffnet werden möge. Sie erinnerte in ihren Darstellungen an die wunderbare Aussicht von da oben, welche Sie sicherlich auch selbst gern noch einmal genießen würde. Leider ist es ihr jedoch physisch nicht mehr möglich, so einen Ausflug mal eben zu stemmen. Gern hätten wir uns sonst in diesem besonderen Fall nach Möglichkeit für Frau Exner stark gemacht.

Als Fernsehturm Dresden e. V. wollten wir Frau Exner einmal persönlich besuchen. Unsere Pressesprecherin, Barbara Lässig, hat sich gemeinsam mit unserer Schatzmeisterin, Marion Kittel, auf den Weg gemacht, um Dresdens ältester Bürgerin ein Exemplar unserer limitierten Sektedition zum Fernsehturm Dresden sowie einen Blumenstraus zu überreichen.
Der Sekt soll nun mit der Familie gemeinsam geköpft werden. Über ihre Enkelin hat die hochbetagte Seniorin das Geschehen rund um den Fernsehturm stets im Blick. „Eine ist ja Busfahrerin, macht die Touren um den Turm. Sie sagt mir immer, das es oben nichts neues gibt. Das finde ich einfach schade …“

Einen Bericht zu unserem Besuch gibt es auch bei Tag24 Dresden zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.