Allgemein

Die Petition wurde übergeben

Veröffentlicht

Liebe Fernsehturmfreunde,

vielen Dank Euch allen! Seit fast 11 Jahren erfahren wir als Verein immer wieder breiten Zuspruch aus allen Bevölkerungsschichten. Auch die verschiedenen lokalen Medienanstalten und -häuser greifen uns nach Möglichkeit unter die Arme, wenn es um unseren Turm geht.
Der Dresdner Fernsehturm gehört zu unserer Stadt wie die Frauenkirche, der Zwinger und der Kulturpalast.

Foto: Andreas Tutsch

Foto: Andreas Tutsch

Die heutige Übergabe von 22.875 Petentenstimmen an die sächsische Landesregierung wurde durch diese breite, fast durchgängig positive Resonanz, erst möglich. Der Chef der Staatskanzlei, Herr Staatsminister Dr. Jaeckel, nahm die Unterschriften im Auftrag des sächsischen Ministerpräsidenten, Herrn Stanislaw Tillich, entgegen.

Wir möchten mit unserer Aktion die Regierung unseres Bundeslandes ermuntern, sich für eine öffentliche Nutzung des technischen Denkmals Fernsehturm Dresden zu engagieren. Natürlich ist uns bewusst, dass bei ihr nicht die direkte Zuständigkeit für unser Anliegen zu sehen ist.

Foto: Andreas Tutsch

Foto: Andreas Tutsch

Aber eine erste Petition an die Stadt ist 2014 im Sande verlaufen. Auch zwei Stadtratsvorlagen waren leider nicht zielführend. Unsere scheidende Oberbürgermeisterin hat uns nach ihrem damaligen Wahlkampf leider mit dem Thema ziemlich im Stich gelassen.

Der Fernsehturm Dresden e.V. will das seit 1991 geschlossene einstige Ausflugsziel wieder für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Der 50. Geburtstag am 07.10.2019 ist ein Etappenziel, dieses für Dresden und auch Sachsen einmalige technische Denkmal wieder zu beleben. Bei der Übergabe der Petition gab es positive Signale und Verständnis für unsere Zielsetzungen. Herr Staatsminister Dr. Jaeckel will uns unterstützen und bat uns, an dem Projekt dran zu bleiben.
Als nächsten Schritt wird der Fernsehturm Dresden e.V. eine unabhängige Machbarkeitsstudie vorantreiben und mit vorbereiten. Ein von uns erarbeitetes Exposé zur Zukünftigen Gestaltung und Nutzung des Gesamtareals um den Dresdner Fernsehturm wird in den kommenden Wochen und Monaten verfeinert und weiterentwickelt werden. In einer Pressekonferenz am 13.05.2015 wird dieses Exposé der Öffentlichkeit erstmals vorgestellt.

Was Stuttgart gelingt und in Hamburg bereits gute Bahnen eingeschlagen hat, sollte auch in Dresden möglich werden. Für die nächsten Schritte und die Arbeit des Vereins brauchen wir Eure finanzielle Unterstützung, damit die geplanten Schritte auch bezahlt werden können.

Wir bitten für das Projekt um Spenden an

Fernsehturm Dresden e.V.
Dresdner Volksbank Raiffeisenbank eG.
BIC:  GENODEF 1DRS
IBAN:   DE 31 8509 0000 35 19 09 10 02

Der Verein strebt nach einer Änderung der Satzung im Jahr 2015 den Erhalt der Gemeinnützigkeit an, damit demnächst auch Spendenbescheinigungen ausgestellt werden können. Bitte erkundigen Sie sich bei Bedarf vorab bei uns!

Nochmals vielen Dank an alle Unterstützer!

Fernsehturm Dresden e.V.

Eberhard Mittag

Foto: Andreas tutsch

Foto: Andreas Tutsch

Vielen Dank an Andreas Tutsch von dresdenpix.de für die freundliche Unterstützung durch seine Fotos von der Übergabe!

Galerie zur Übergabe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.