Allgemein

Das Modell vom Dresdner Fernsehturm

Veröffentlicht

…wurde uns in Form dieses tollen Bildes von Andrea Handke freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Ihr Vater hat die Aufnahme gemacht und selbst entwickelt. (Damals, als noch lange nicht an heutige Möglichkeiten der digitalen Fotografie zu denken war.) Er hatte wohl auch als Zimmermann selbst mit am Turm gearbeitet.

Modell Fernsehturm Dresden, Foto: Handke

Modell Fernsehturm Dresden, Foto: Handke

Unterstützen Sie bitte auchunsere Petition!
Vielen Dank!

Unsere Bitte an euch: Kennt ihr eventuell Menschen, die auch am Turm gebaut haben und uns aus dieser Zeit interessanten Bilder zur Verfügung stellen können? Wenn ja, dann schreibt uns doch bitte und schickt uns gern auch Bilder per Email nebst einer kurzen Freigabe für die Veröffentlichung auf unserer Website sowie in unserem facebook-Profil!

Ein Gedanke zu „Das Modell vom Dresdner Fernsehturm

  1. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Vereins,

    ich freue mich über die Initiativen um eine öffentliche Zugänglichkeit für den Fernsehturm Dresden zu erreichen. Nach der Eröffnung war ich als Kind mit meinen Eltern sowie Freunden und Bekannten öfters auf der Aussichtsplattform. Der Turm wurde zu einem Ausflugsziel, welches mit einem öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar war. Wir Dresdner konnten unseren Gästen diesen Turm und den Ausblick über unser „Elbflorenz“ präsentieren. Darauf war ich stolz. Soweit zur Vergangenheit.
    Ich freute mich, als ich in den Medien vernahm, dass unsere noch Oberbürgermeisterin den Auftrag vom Stadtrat bekam, zu recherchieren, um mögliche Ressourcen für das Ziel einer öffentliche Zugänglichkeit zu ermitteln. Ein Glanzpunkt für die Stadt wäre der Turm dann es auf jeden Fall. Jetzt sieht es in der Umgebung des Turmes trostlos aus. Das Modellfoto ist eine sehr schöne Vision, welche in dieser Form leider nie umgesetzt werden konnte.
    Hoffen wir, dass unsere Abgeorneten soviel Heimatverbundenheit in ihre Entscheidungen hineintragen werden um dieses Vorhaben mit ganzer Kraft zu unterstützen. Der Rückkauf des Turmes von der Telekom wäre dafür ein erster wichtiger Schritt.
    Dem Verein und uns Dresdnern wünsche ich dafür viel Kraft und Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.