Stand zur Machbarkeitsstudie

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Auf Nachfrage des Fernsehturm Dresden e.V. ist der derzeitige Sachstand zur Sanierung des Fernsehturmes nach Auskunft der Stadt Dresden der, dass die Machbarkeitsstudie beauftragt worden ist. Anfang des kommenden Jahres (2017) wird hierzu mit einem Ergebnis gerechnet. Bei Vorliegen des Ergebnisses wird es nach Aussage der Stadt Dresden auf jeden Fall eine Präsentation geben. Wir als Verein werden selbstverständlich darüber informiert werden, teilte man uns mit.

Ein Gedanke zu „Stand zur Machbarkeitsstudie

  1. Hallo,
    zunächst einmal meine Hochachtung für das Engagement des Vereins!
    Ich interessiere mich seit Jahren für den Turm und denke ab- und zu über mögliche Nutzungskonzepte nach. Im Rahmen dieser Überlegungen kam mir kürzlich eine, zugegebener Maßen „unorthodoxe“ Idee: Hat man denn schonmal eine energetische Nutzung des Turmes in Form einer Windkraftanlage in Betracht gezogen? Sogenannte Hybridtürme (Stahlbetonkelch mit aufgesetzten Stahlrohrelementen) sind nach aktuellen Erkenntnissen offenbar die effizientesten im Bereich der 1-x MW-Anlagen. Dies bietet der vorhandene Turm meines Wissens bereits. Der Standort ist Windtechnisch recht gut. Zudem ließe sich damit evtl. ein weiterer Finanzierer ins Boot holen, die Stadtwerke. Förderfähig sind solche Projekte durch das EEG.
    Ich bin weder Ingenieur noch Architekt noch sonst in irgendeiner Form kompetent in Energetik oder Baurecht! Sollte sich diese Idee als „völliger Blödsinn“ herausstellen bitte ich um Entschuldigung.
    Mit freundlichen Grüßen
    M. Steinborn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.